Projekt 52 – Fünfter Teil

AM 4. NOVEMBER STARTETE Fellmonsterchen das »Projekt 52«, wo jede Woche zu verschiedenen Themen ein Buch zu nennen ist. Ich fasse immer ungefähr (bisher ziemlich genau) fünf Wochen zusammen, und diesmal gibts Woche 21-25:

Woche 21: Aliens oder schau mal wer da zum Essen kommt.

Da gibts ja wohl ein Buch, das diesem Thema genau entspricht: Douglas Adams – Per Anhalter durch die Galaxis. Mindestens genauso verquer wie das Thema dieser Woche, und weit witziger.

Woche 22: Mein schönstes Buch

und damit meine ich jetzt wirklich “schön” im rein optischen, ästhetischen Sinne… es gibt ja so Bücher, die so richtig aufwändig gestaltet sind… eins, wo es fast egal ist, was drin steht, weißt du?

Oh ja, genau mein Thema. Ich liebe so richtig schön gemachte Bücher, wo zu sehen ist, dass sich der Hersteller Mühe gemacht hat. Zum Beispiel J.R.R. Tolkien – Der Herr der Ringe, was mich sogar zu einem eigenen Blogeintrag ermutigt hat.
Typographiebücher lasse ich mal außen vor, da bei denen ja klar ist, dass sie typographisch wundervoll aussehen (wobei das Buch äußerlich nicht unbedingt edel verarbeitet sein muss).
Eines meiner schönsten Bücher ist eine Comicbuchreihe: Floyd Gottfredson – Mickey Mouse aus dem Fantagraphics Verlag, dem man die Liebe zum Detail ansieht.
Was macht ein schönes Buch für mich aus? Äußerlich: Am Besten ein Leineneinband mit erhabenen Buchstaben oder sonstigem, bestenfalls sehr minimalistisch. Dass es Hardcover sein muss um schön zu sein brauche ich glaube ich nicht zu erwähnen. Inneres: Fadenbindung, schöner Schriftsatz, bestenfalls die Überschriften oder ähnliches in einer anderen Farbe als Schwarz, und vielleicht sogar eine bunte Seite hie und da, wie eben beim Herr der Ringe und Mickey Mouse.
Da zähle ich auch meine Grimms Märchen Version dazu, oder Michael Ende – Die unendliche Geschichte, die nicht nur zweifärbig geschrieben ist, sondern auch nette Verzierungen am Kopf der Seiten beinhaltet und Kapitel mit reich illustrierten Initialen eingeleitet werden.

Woche 23: Eier, Religion, Hasen, Feuer oder Urlaub

Als Ostergeschenk konnte man sich ein Thema aussuchen (oder alle abarbeiten, gibt bei dem Projekt ja fast keine Grenzen). Da die einzelnen Themen aber nicht so einfach sind habe ich mich entschlossen, nur ein Thema zu wählen, und zwar »Feuer«. Welches Buch ist mehr dafür prädestiniert als Wolfgang Hohlbein – Feuer?

Woche 24: Die glaubwürdigste Sex-Szene

Liegt wohl an meinen Buchinteressen, dass in den Büchern die ich lese fast keine Sexszenen vorkommen. In Jugendbüchern? – Nein. In alten Science Fiction / Fantasy Büchern? – Nein. In Sachbüchern? – Nein. In Thrillern/Krimis? – Naja, wohl nicht glaubwürdig genug.
Wenn, dann wird das Thema relativ schnell abgehakt. Oder ich habe noch nicht soo darauf geachtet. Da muss ich bei dem Thema aussetzen.

Woche 25: Das Buch, welches als nächstes gelesen wird

Als nächstes ist geplant (nachdem ich aber gerade ein neues begonnen habe):
Paul Renner – Die Kunst der Typographie

Bisher keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.