Wieder ein Wintersemester zuende

Wenn ich so zurückblicke, scheint es als wenn ich nicht viel gemacht habe dieses Semester, weil mich eine LVA ziemlich in Anspruch genommen hat. Doch nach kurzem Nachschauen bin ich draufgekommen, dass ich doch am Anfang des Semesters die eine oder andere Prüfung gemacht habe (Bildverarbeitung, Vernetztes Lernen, Elektron. Hilfsmittel, und eine verhaute Prüfung). Wenn der Test von der Übung am Dienstag negativ wird, dann werde ich echt sauer. Nicht nur, dass ich dann mehr oder weniger 1 Semester versch***en habe, ich muss auch ein Semester warten, bis es wieder angeboten wird (den Test kann man nämlich nicht wiederholen). Der Test ansich war nur eine Frechheit. Am Papier Initialisierungscode schreiben, und teilweise nichtmal ganz verständliche Angaben. Aber ich will mich jetzt nicht darüber auslassen.
Also nicht zurückblicken, sondern nach vorne schauen. Da schauts aber auch nicht allzu schön aus, wird das nächste Semester ja ein reines Lernsemester (gut, eine Übung habe ich auch, hätte ich fast vergessen, ich hoffe aber dass diese nicht so aufwendig wird dass ich nicht zum Lernen komme). Und diesmal wirklich, habe ich es ja schon für das soeben vergangene Semester angekündigt. Die Bachelorarbeit steht auch im nächsten Semester an, mal sehen was mich da erwartet.
In den Semesterferien, also Februar, werde ich einerseits versuchen, für eine Prüfung zu lernen (diesmal MUSS ich am Anfang des Semesters gleich die erste Prüfung machen, damit mal was weitergeht), und andererseits werde ich Ende Februar den ersten Grad in Wing Chun machen. Bis dahin werde ich auch noch 2x die Woche trainieren gehen. Außerdem habe ich vor, auch mal eine Schnupperstunde Taiji Chuan zu machen, da ich überlege, im Herbst eben so einen USI- Kurs zu besuchen.

Bisher keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.