Is gar nicht soo peinlich

Wirklich. Habs mir peinlicher vorgestellt in der Ubahn ein Interview aufzunehmen.
Hintergrund: Für eine Lehrveranstaltung mussten wir ein Interview in leiser und eines in leiser Umgebung aufnehmen zum späteren Editieren. Das erste (okay, das zweite) was uns einfiel war, in der Ubahn aufzunehmen. Und so saßen wir heute mittag in der U4 mit Laptop und Mikrofon und haben uns beim durch die Gegend fahren gegenseitig interviewt.
Von den Reaktionen der Mitfahrer kann ich nicht viel sagen, es gab zwar welche die dumm geschaut haben oder geschmunzelt haben, aber irgendwie kriegt man das gar nicht so mit, da man dauernd aufpasst was man sagt und mit einem Auge den Timer beobachtet ob man endlich die geforderten 5-8 Minuten erreicht hat. Nicht nur dass es gar nicht so peinlich war, es war sogar irgendwie lustig. Nochmal machen will ich es aber trotzdem nicht.

Bisher keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.