Noch nicht

Während die ganze Welt Witze über den Weltuntergang macht ohne zu wissen das »etwas« mehr nötig ist, um ein stabiles schwarzes Loch zu erzeugen, geht mir etwas anderes noch mehr am Nerv:
Vorige Woche, als ich von über 30 Grad im Schatten in den klimaanlagengekühlten Supermarkt ging, traute ich meinen Augen nicht. Reißerische Headlines von Zeitungen titeln von einer Hitzeperiode »mitten im Herbst«, obwohl wir noch Sommer haben, und Hitze im September nunmal nichts Ungewöhnliches ist. Wie ich mit Unverständnis feststellen müsste, wird die Eisauswahl wieder weniger. Und was sieht man in den Regalen: Weihnachtssüßigkeiten. Lebkuchen und so. 3 1/2 Monate vor Weihnachten in größter Hitze! Um meine Theorie zu bestärken, dass Weihnachten im Handel jedes Jahr früher beginnt, schreibe ich hier das Datum auf: Erste gesichtete Weihnachtssachen 2008: 04.09. Soll wohl heißen, dass Ende Oktober dann die weihnachtliche Vorfreude wieder abflaut. Ab November werden dann wohl Ostersachen in den Regalen stehen…

Bisher keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.